http://www.liffers-webdesign.de/wp-content/uploads/2014/01/lehre.jpg

Lehre

Peter Liffers, nach seinem Kunst- und Designstudium in Düsseldorf und Essen einige Jahre freischaffend tätig, lehrt seit 1993 an den Universitäten Duisburg-Essen im Fachbereich Kunst- und Design und an der Universität zu Köln zum Thema Film, Digitale Medien, Animations- und Webdesign.

Zunächst am Lehrstuhl für Designgeschichte bei Prof. em. Hermann Sturm, für den er nach wie vor viele Bücher gestaltet, führt die Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Ulrich Hein und Dr. Maria Hein zu hochschulübergreifenden Film-, Theater- und Performanceprojekten mit der Universität zu Köln. Es entstand eine Vielzahl an Produktionen, die auf der Webseite http://www.ensembleaequinoktium.de/ dokumentiert sind.

Seit einigen Jahren umfassen die Veranstaltungen die Grundausbildung der Film-/Videotechnik sowie der Postprodukion. Themenschwerpunkte sind Musikclips, Künstlervideo, Dokumentarfilm und Videoperformance.

Seit dem Wintersemester 2010 lehrt Peter Liffers zusätzlich im Fachbereich Literatur und Medienpraxis an der Universität Duisburg Essen. Schwerpunkt ist die Film- und Fernsehpraxis für angehende Journalisten. Diese Veranstaltungen setzen in der Lehre die Erfahrungen als Pressesprecher und Katalogautor für internationale Ausstellungsmacher wie Jan Hoet (Dokumenta 9) zu Filmbeiträgen der Kulturberichterstattung in Beziehung. Auch das Broadcast-Design der Magazin-Produktionen wird von der Agentur gestaltet. Sie sind regelmäßig im Programm des Lernsenders NRW im gesamtdeutschen Kabelnetz zu sehen.

Aktuelle Lehrveranstaltungen auf der Seite der Universität Duisburg-Essen.